Der erste Vereinsausflug seit Bestehen des Motorsportclub Alberschwende führte uns am vergangenen Wochenende (21.04.-22.04.2018) an den Hockenheimring. Die "Hockenheim Historic" sind ein außergewöhnliches Motorsport-Event mit spektakulären historischen Tourenwagen-, Prototypen- und Formelrennsport-Fahrzeugen. Was uns hier an Rennsport geboten wurde, war wirklich ein Genuss für Augen und Ohren!

Am vergangenen Samstag (1. April 2017) fand das große Helferfest des Motorsportclub Alberschwende statt.

Das Fest sollte ein kleines Dankeschön sein an alle, die beim diesjährigen Ice-Race in Alberschwende tatkräftig mitgeholfen haben. Neben den zahlreichen Helfern konnten auch viele Grundstücksbesitzer und Gönner begrüßt werden.

Bei strahlendem Sonnenschein fand sich das Team, Philipp Reindl, Manuel Fink & Julian Gmeiner gegen Mittag beim Parkplatz der Valiserbahn ein. Nach kurzer Inspektion war klar dass der diesjährige Kurs wesentlich schneller gesteckt war als im Vorjahr. Im Vorfeld war der Megane in Katgorie H-2000 genannt, aufgrund positiver Eindrücke der Streckenführung wurde noch Kategorie E1-2000 nachgenannt. 

Ein sehr großes Starterfeld und sonniges Wetter zogen zum diesjährigen 1 Lauf des 3-Nationen-Cup viele Zuschauer an die Rennstrecke der Talstation Weglosen. Die Strecke war bestens präpariert, das Starterfeld war sehr gut besetzt, was viele spannende Rennen versprach. Harald Kratzer bestritt das Rennen in Klasse 9 (Buggy 2WD bis 2000 ccm) und Michelle Schedler bewegte ihren Buggy in der Königsklasse – Buggy 4WD bis 1600 ccm.

Nach fordernden Tagen & Nächten in der Werkstatt ist es dem Team um Julian Gmeiner gelungen den Megane rennfertig zu machen. In dieser anstrengenden Zeit zeigten vor allem Philipp Reindl & Manuel Fink vollsten Einsatz, ohne deren zutun wäre der Start mit diesen Umbauten nicht möglich gewesen.