Icons of Motorsport am Brandlhof in Saalfelden

Am Freitag den 16.10. und Samstag den 17.10.2020 ging es auf dem neuen Rundkurs auf dem ÖAMTC Gelände in Saalfelden heiß her! Die neue 1.440 Meter lange Strecke verlangte mit ihren Kurvenkombinationen mitsamt Steigungen und Gefällestrecken alles von Mensch und Maschine ab!

Auch unsere Fahrer Alexander Sohm und Manuel Fink waren an den beiden Tagen am Start und gaben ihr Bestes. Bei 4 Grad und Regen lief es für Alex wie am Schnürchen und er konnte seinen Mazda auf Herz und Nieren austesten – mit knapp 180 Rennkilometern wurde von Alex und seinem Mazda alles abverlangt! Manuel musste leider aufgrund von mangelnder Downforce und dadurch resultierendem fehlendem Grip nach einem Dreher aufgeben und war ab Freitag nur noch Zuseher am Rand der Strecke.

Manuel Fink im Tatuus
Alex im Mazda Alex im Mazda 2

Das erste Rennen der Saison 2020 - Mathias Freuis in Hoch Ybrig

Am vergangenen Wochenende (21. Juni 2020) ist unser erstes Vereinsmitglied in die heurige Saison gestartet. Mathias Freuis ging mit seinem neu aufgebauten 2WD Buggy beim Slalom in Hoch Ybrig (CH) an den Start.

Mathias im Fahrerlager
Der neue Buggy WhatsApp Image 2020 06 28 at 08.55.50 1

 


Autocross in Dauban - Mathias Freuis feiert einen Erfolg

Am Freitag den 11. September ging es für Mathias Freuis und einige weitere Autocrosser aus dem Ländle ins 700km entfernte Dauban (DE). In der momentanen Zeit nimmt man diesen Weg aber gerne auf sich, um bei Einem der wenigen Rennen im Jahr 2020 teilnehmen zu können.

Die Anreise verlief trotz des hohen Verkehrsaufkommens sehr gut und das Fahrerlager wurde am Freitagabend schon bezogen.
Am Samstag ginge es los – Mathias stand nach über 2 Jahren ohne Autocross-Renneinsatz wieder das erste Mal am Start. Nach dem Zeittraining (mit P1) war die erste Nervosität wie verflogen und die Zeiten wurden immer besser.

Die ganzen Mühen der letzten Monate wurden belohnt! Am Ende des Rennwochenendes stand Platz 1 in der Klasse der 2WD Buggys auf dem Ergebnis.

Auch im Gesamtklassement stand Mathias weit oben – er ließ sogar die 4WD Buggys mit seinem 2WD Buggy hinter sich.

Mathias Dauban 2020 Team
Mathias Dauban 2020 Buggy Mathias Dauban 2020 Anreise

Das erste Rennen der Saison 2020 - Mathias Freuis in Hoch Ybrig

Am vergangenen Wochenende (21. Juni 2020) ist unser erstes Vereinsmitglied in die heurige Saison gestartet. Mathias Freuis ging mit seinem neu aufgebauten 2WD Buggy beim Slalom in Hoch Ybrig (CH) an den Start.

Mathias im Fahrerlager
Der neue Buggy WhatsApp Image 2020 06 28 at 08.55.50 1


Das Wochenende verlief wie am Schnürchen!

Mathias konnte seinen Buggy bei 8 Rennläufe durch die Pylonen prügeln und musste nicht ein einziges Mal Hand am Fahrzeug anlegen. Für eine Jungfernfahrt einfach genial!

In den kommenden Tagen wird nur noch ein kleiner Service gemacht, bevor es in 2 Wochen nach Steinbourg (FR) zum ersten Test auf Schotter geht.


13. Int. Berg Renn Slalom Damüls - 13.-14. Juli 2019

Ein Wochenende zum vergessen – dieses Resümee zieht unser Obmann Alexander Sohm nach dem Bergrennen in Damüls am 13.-14. Juli 2019.

Alexander Sohm - Damuels 1
Alexander Sohm - Damuels 2 Alexander Sohm - Damuels 3

Leider wollte der MAYOTA an beiden Renntagen nicht so wie das Team um Alexander es wollte. Schon beim zweiten Trainingslauf am Samstag Vormittag verabschiedete sich beim Start eine der vorderen Antriebswellen und somit war der Renntag schon vorzeitig gelaufen. Es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass ein Start am Sonntag möglich ist und Martin Helbock hat das Unmögliche möglich gemacht und bis am Samstag Abend eine Antriebswelle gefertigt!! GENIAL!!

Die Welle wurde am Sonntag Morgen eingebaut und einem Start bei den Trainings stand nichts mehr im Weg. Die beiden Trainingsläufe am Vormittag verliefen sehr gut, jedoch schon beim Start zum ersten Rennlauf war wieder Ende. Der MAYOTA musste kurz nach dem Start neben der Strecke abgestellt werden.


4. Int. Arlberg Klein Slalom - 21.-22. Juni 2019

Unser Obmann Alexander Sohm war am vergangenen Wochenende in Stuben am Arlberg am Start und konnte bei seinem ersten Renneinsatz mit dem neu aufgebauten MAYOTA gleich super Platzierungen einfahren.

Alexander Sohm - Arlberg 1
Alexander Sohm - Arlberg 2 Alexander Sohm - Arlberg 3

Nach einigen Problemen am Freitag stand Alex mit dem MAYOTA am Ende des Tages auf dem 5ten Endrang. 
Am Samstag lief der MAYOTA dann wie am Schnürchen - bei wechselnden Wetterbedingungen konnte sich das Team um Alexander über den 2ten Endrang freuen!


Motorworld Classics Bodensee 2019 – Vintage Race

Am vergangenen Wochenende (10.-12. Mai 2019) fand in Friedrichshafen die Motorworld Classics Bodensee statt. Die Messe bietet alles für die Liebhaber von alten Mobilen und hatte heuer an 3 Tagen über 37.000 Besucher zu verbuchen!

Alexander Sohm war mit seinem Mazda 323 beim Vintage Race am Start und brannte über die 3 Messetage hinweg seine Runden in den Asphalt des ca. 1,2km langen Rundkurses. Das Wetter bot über das Wochenende hinweg alles was das Herz eines Rennfahrers höherschlagen lässt – NICHT! Regen, Nebel und vor allem die Kälte verlangten dem Fahrer und dem Wagen einiges ab!

Nichts desto trotz bot die Veranstaltung eine weitere Möglichkeit den Mazda auf Herz und Nieren zu testen. Die ersten Renntermine rücken näher und der Mazda ist bereit!


Trackday in Anneau du Rhin - Alexander Sohm

Wir starten in unsere Serie von "Rennberichten" in die kommende Saison und den Anfang hat heuer unser Obmann Alexander mit seinem MAYOTA gemacht.

Anneau du Rhin 3
Anneau du Rhin 1 Anneau du Rhin 2

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand in Anneau du Rhin der erste Trackday der Saison statt. Über den Winter wurden einige Anpassungen am Wagen gemacht und diese konnten über den ganzen Tag hinweg ausgiebig getestet werden.

Die ersten paar Runden wurden gefahren und bis auf ein paar Kleinigkeiten funktionierte alles wunderbar! 
Während einige der anderen 60 Piloten ihre Autos schon am Vormittag wegen technischer Probleme abstellen mussten, fuhr Alex bis in den späten Nachmittag hinein.

Der erste Rollout war somit ein voller Erfolg!! Das ganze Team freut sich jetzt auf eine spannende und hoffentlich unfallfreie Saison!